Vorschularbeit

Die Vorschulerziehung beginnt ab der Geburt

In den ersten fünf Jahren im Leben eines Kindes, findet der wichtigste Teil der Vorschulerziehung statt. Das Kind erwirbt Basiskompetenzen, die das weitere erfolgreiche Lernen erst ermöglichen.

Daher legen wir in der Kindertageseinrichtung besonderen Wert auf die Aneignung von Basiskompetenzen wie z.B.

  • Wahrnehmungsfähigkeit: Ein Kind nimmt ein Bildungsangebot mit verschiedenen Sinnen wahr und kann so die Bildungsinhalte aufnehmen.
  • Konzentrationsfähigkeit: Wenn ein Kind sich auf eine bestimmte Sache, für eine bestimmte Dauer einlassen kann und sich nicht ablenken lässt, ist ein Lernerfolg möglich.
  • Motorische Fähigkeiten: Mit einem fließendem Bewegungsablauf gelingt es dem Kind z.B. einen Stift locker zu führen. Es fällt ihm auch leicht Bewegungen zu stoppen und z.B. ruhig auf einem Stuhl zu sitzen.
  • Soziale Kompetenzen: Ein Kind, das Wertschätzung erfährt und das sich angemessen an Entscheidungen beteiligt fühlt, ist in der Lage zuzuhören, abzuwarten und seine Meinung vor anderen zu vertreten. Es hat gelernt sich in einer Gruppe einzufügen und dort den eigenen Platz zu finden.

Das letzte Jahr vor der Schule...

Mit zunehmenden Alter der Kinder wird es immer wichtiger gleichaltrige Lernpartner zu haben, mit denen man sich austauschen, an denen man sich messen und mit denen man gemeinsam lernen kann. Diese Möglichkeit bieten wir den Kindern mit dem GROSSEN-TREFF.

Dort treffen sich einmal pro Woche die Kinder, die im letzten Jahr vor der Schule sind, mit einer festen Erzieherin, um gemeinsam zu lernen. Die Lerninhalte orientieren sich an der Bildungsvereinbarung des Landes NRW.Den Kindern wird dabei sehr bewusst, dass sie vor einer Veränderung ihres Lebens stehen. Auf diese Veränderung sollen sie freudig und im Vertrauen auf die eigenen Fähigkeiten zugehen. Sie erleben das Zusammengehörigkeitsgefühl in der Gruppe der "Schulkinder"; lernen ist für sie mit Freude und Bereicherung verbunden.

Der GROSSEN-TREFF begleitet den Übergang von der Kindertageseinrichtung in die Schule durch:

  • Bewusste Auseinandersetzung mit dem bevorstehenden neuen Lebensabschnitt
  • Altersentsprechenden Bildungsangeboten
  • Besuch des GROSSEN-TREFF´s auf einem Schulhof
  • Hospitationen in den Grundschulen
  • Elterninformationsveranstaltung zum Thema "Ich komme in die Schule"
  • Kooperationstreffen mit den Lehrkräften der Grundschulen
Den Flyer zum Großentreff finden Sie hier.